Was ist neu? Was bleibt?

Ein neues System - aber das Bewährte bleibt erhalten. Die wichtigsten Merkmale auf einen Blick:

 

Bisherige Systeme: UVO/MAI

Neue Basisversorgung:
UPS

 Planbeschreibung

Endgehaltsbezogener Plan: Rentenhöhe abhängig von Dienstzeit und letzten Bezügen

Beitragsbezogener Plan:
Beiträge werden unmittelbar in Rentenansprüche umgerechnet

 Durchführung/
 Finanzierung

UVO: teilweise Ausfinanzierung über die Berolina Classic; die Differenz zu zugesagter Leistung trägt Unilever (Firmenzuschuss)


MAI:
Bilanzrückstellung

UVO: Ausfinanzierung der Leistung für Beiträge bis zur BBG: vollständig über die Berolina Basic
Für Beiträge über BBG und Auffüllbeiträge: über das Unilever-Sondervermögen

MAI:
 zugrundeliegender Tarif jeweils Berolina Basic

 Arbeitgeberbeitrag

UVO: bis BBG: 1,25 %
oberhalb BBG: 8 %
insgesamt max. 224 EUR

MAI: Keine Arbeitgeberbeiträge

bis BBG: 3 %
oberhalb BBG: 12 %
über doppelter BBG: 15 %
keine Obergrenze

 Mitarbeiterbeitrag

UVO: bis BBG: 1,25 %, oberhalb BBG: 8 %, insgesamt max. 243 EUR/Monat

MAI: Keine Mitarbeiterbeiträge

UVO: bis BBG: 1,25 %, oberhalb BBG: 8 %, insgesamt max. 243 EUR/Monat

MAI: Keine
Mitarbeiterbeiträge

 Absicherung von…

Alter, Invalidität und Todesfall

Alter, Invalidität und Todesfall

 Wertzuwächse

Erhöhung der Rente durch Gehaltserhöhung (höhe- res Endgehalt) und Überschüsse

Begrenzung auf 35 (MAI) bzw.38 (UVO) Dienstjahre - keine weitere Erhöhung der Rente darüber hinaus

Erhöhung Rente durch Gehaltserhöhung (höhere Beiträge) und Überschüsse Berolina

Beiträge und Rentenzu-wächse während gesamter Beschäftigungsdauer